Lisas Geburtstag

Ein Kuchen, ein paar Kerzen und ein Blumenstrauß warteten auf sie in ihrem neuen Zimmer, als Elisabeth am Morgen ihres Geburtstages zu uns in den Friedrichsthaler Weg kam. Bianca und ich haben mit ihr zusammen dann die Wohnung geschmückt und um zwölf kamen die Gäste. Viele aus Frohnau und aus der Gemeinschaft, aber auch Famiie und Arbeitskollegen. Ich war sehr gespannt, wie diese Mischung miteinander auskäme, und es waren sehr frohe und lebendige Stunden. Ein sehr schönes Zeichen war es für mich, dass die Kinder sich die ganze Zeit so wohl gefühlt haben und vom Büffet, für das jeder was mitgebracht hatte, nahmen, was sie wollten und sich in der Wohnung verteilten, miteinander spielten oder von Schoß zu Schoß hüpften. Die meiste Zeit waren alle im großen Flur auf dem Sofa oder auf dem Boden.

 

 

Ralf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0